Naziaufkleber

Seit April diesen Jahres tauchen wieder vermehrt Aufkleber mit nazistischen Parolen auf. Die Aufkleber stammen überwiegend vom „Resistore“ der widerstand.info Homepage. Die Bereiche in denen die Aufkleber vor allem aufzufinden sind: Großflecken, Schleusberg, Wrangelstr., Rencks Park, Böcklersiedlung, Hbf Neumünster, Faldera (Ehndorferstr., Wasbekerstr. und Wernershagenerweg), Kielerstr. zwischen Hüttenkamp und Bhf Einfeld, sowie der Alexander v. Humboldt Schule in Einfeld und dem Gewerbegebiet Einfeld.

Beim Abreißen der Aufkleber vor allem in Einfeld ist zu beachten, dass einige Aufkleber mit Rasierklingen oder Teppichmesserklingen versehen sind. Daher raten wir zum Abkratzen einen Schlüssel, Kronkorken oder ähnliches zu benutzen, wenn sich die Aufkleber nicht sowieso einfach abziehen lassen. Am Besten erwies sich bis jetzt ein ganz handelsüblicher Flaschenöffner.

Teppichmesserklinge hinter einem Aufkleber