Brandanschlag auf T-Stube in RD

Letzte Nacht gab es einen Brandanschlag auf das alternative Kuturzentrum „T-Stube“ in Rendsburg.
Der Schaden hält sich zwar in Grenzen, doch ist sie zur Zeit nicht nutzbar.

Dies ist nur ein weiterer Punkt der Gewaltspirale von den selbsternannten Witzfiguren aus dem Spektrum „Autonomer Nationalisten“, wie sie sich in der „AG Kiel“ und „AG Neumünster“ tummeln.
Nichts desto trotz werden wir uns (davon schon gar nicht) von den FaschistInnen einschüchtern lassen.
Aus diesem Grund wird es heute Abend um 19 Uhr eine Spontandemonstration in Rendsburg geben – Treffpunkt ist der Theaterplatz. Erscheint zahlreich und sagt es weiter!!

FIGHT BACK!


1 Antwort auf “Brandanschlag auf T-Stube in RD”


  1. 1 T-Stube 12. Juni 2009 um 10:32 Uhr

    DAs Geplante Konzert am Samstag 13.6. findet trotzdem statt und zwar vorm Laden im Zelt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.