Blick nach Rechts berichtet über Contras NMS

Anbei dokumentieren wir einen Artikel von Blick nach Rechts:

Weiterer NPD-Aktivist im Rocker-Milieu

Kiel – In Schleswig-Holstein tobt seit knapp einem Jahr ein blutiger Streit unter den Rocker-Gruppierungen Hells Angels und Bandidos. Letztere haben seit kurzem einen Stützpunkt in Neumünster unweit des Neonazi-Treffpunkts „Club 88“.

Einer der treibenden Kräfte bei den Bandidos ist der frühere schleswig-holsteinische NPD-Landesvorsitzende Peter Borchert, der als extrem gewalttätig gilt. Aktuell wird er von der Polizei wieder zu Tatverdächtigen gezählt, die in einem Schnellimbiss Motorradfahrer, die mit Hells Angels befreundet sind, mit Messern attackiert und schwer verletzt hatten. Unter anderem wurde deshalb das von Borchert gefahrene Kfz kriminaltechnisch unter die Lupe genommen. Neben Borchert hat sich auch der zeitweise in Combat-18-Kreisen bewegende Alexander Hardt den Bandidos angeschlossen. Mit Nils Hollm aus Kiel ist inzwischen ein weiterer bekennender Neonazi zum engeren Umfeld der Bandidos gestoßen. Er hat vor wenigen Wochen den Motorradclub MC Contras in Neumünster ins Leben gerufen, der sich als Unterstützergruppierung der Rockerclique versteht, die von der Polizei eindeutig der organisierten Kriminalität zugerechnet wird, der es unter anderem um Einflussnahme im Rotlichtmilieu geht, wo auch Borchert bereits in der Vergangenheit kein unbekannter Name war. Hollm bewegte sich zuletzt bereits in der neonazistischen Aktionsgruppe Kiel im Dunstkreis von Borchert. 2008 kandidierte Hollm in Kiel bei den Kommunalwahlen für die NPD und holte in seinem Wahlkreis 1,0 Prozent für die Nationaldemokraten. Anlässlich von Hitlers Geburtstag fand in seiner Wohnung 2008 eine Party statt. Unterdessen ist die von Neonazis regelmäßig besuchte Innenstadtkneipe „Titanic“ in Neumünster nach Beobachtungen auch zum Anlaufpunkt für Bandidos geworden.
(hf) 25. 01. 2010″

Quelle: http://www.bnr.de/content/weiterer-npd-aktivist-im-rocker-milieu


5 Antworten auf “Blick nach Rechts berichtet über Contras NMS”


  1. 1 Karl-Heinz Zanger 31. Januar 2010 um 9:36 Uhr

    Vorsicht bei Bestellungen von der Internetseite www.polenschluessel.de
    Die Betreiber der Seite nehmen Bestellungen und Anzahlungen entgegen und liefern die betreffende Ware dann nicht aus.
    Berechtigte können die Ware zum Beispiel auch über www.multipick.de problemlos bestellen.

  2. 2 beobachter 04. Februar 2010 um 12:01 Uhr

    Ich versteh garnicht was ihr habt!
    seit doch froh dann habt ihr 3 nazis weniger um die ihr euch gedanken machen müßt!
    bandidos oder deren supporter dürfen nicht politisch aktiv sein

  3. 3 Leser 07. März 2010 um 15:13 Uhr

    XY oder andere Linksextremisten, sollten sich nicht zuweit aus dem Fenster lehnen denn die Rocker spielen in einer anderen Liga als sie!!!

  4. 4 xxxxx 16. März 2010 um 9:47 Uhr

    Hallo Bobachter
    coole Einstellung, aus den Augen aus dem Sinn oder was?
    Ich glaube eher das die Rechten den Brotherhood für Ihre Gesinnung nutze wollen. Da sind immerhin schlagkräftige Argumente mit unterwegs…….

  5. 5 moin 12. Mai 2010 um 11:06 Uhr

    nicht zu weit aus dem fernster lehnen, das ich nicht lache.
    von oberliga sprechen hahahahaha.
    die bandidos verboten und deren ableger ca 4man.
    schön maul halten ist angesagt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.