29.10.: Lesung mit Kay Sokolowsky aus seinem Buch „Feindbild Moslem“

Einladung des Verein für Toleranz und Zivilcourage zu einer Lesung mit Kay Sokolowsky aus seinem Buch „Feindbild Moslem“ mit anschließender Diskussion am Freitag, den 29. Oktober 2010, um 19 Uhr im Saal des DGB-Haus 24534 Neumünster, Carlstraße 7. Der Eintritt ist frei.

Spätestens seit der türken- und araberfeindlichen Polemik von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin und der Zustimmung fast 51 Prozent der Deutschen zu üblen Sprüchen wie „…produzieren ständig neue Kopftuchmädchen“ sollte klar sein, dass Vorurteile gegen MigrantInnen aus dem islamischen Kulturkreis in dieser Gesellschaft bereits gefährlich weit verbreitet sind. Wie mit ihnen Angst geschürt wird, die zu nichts anderem führen 
kann – und auch soll! – als zum Hass, wer sie schürt und warum: Das hat Kay Solokowsky untersucht und es beispielhaft, äußerst klug und auch sehr bissig aufgeschrieben.

Moderation: Dieter Hanisch, Journalist
Nach der Lesung stehen folgende GesprächspartnerInnen zur Verfügung:
Kay Sokolowsky – Buchautor und Journalist
Luise Amtsberg – MdL Bündnis 90/Die Grünen
Canan Basol – Muslima und Bloggerin
N. N. – Türkische Gemeinde (eingeladen)

Der Veranstalter behält sich vor, von seinem Hausrecht nach § 6 des Versammlungsgesetzes Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur jeweiligen Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.