BNR über das geplante Kategorie C-Konzert

Konspirativ mit Ankündigung

Am kommenden Samstag soll es an der Stadtgrenze zu Neumünster ein Konzert der Hool-Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ geben.

Die gemischte Szene aus dem rechten Spektrum, aus dem Lager der Hooligans und dem Rockermilieu in Neumünster kündigt für den 23. Juli ein Konzert mit der Gruppe „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ aus Bremen an. Dementsprechende Hinweise verbreitet die seit Jahren polizeibekannte Gaststätte „Titanic“.

Es gibt für die 1997 gegründete Band „Kategorie C“ offenbar zwei Kategorien von Auftritten: Einige werden selbst von ihr angekündigt und mit einem Kartenvorverkauf bedacht, andere offenbar zumindest nicht selbst beworben. Selbst die aktuelle Gästebuch-Frage auf der Internetseite der Band durch den Jungen Nationaldemokraten-Stützpunkt Kiel, ob es am Wochenende ein Konzert in Neumünster geben soll, wird verneint. Dabei liegen der Ordnungsbehörde und Polizei aus Neumünster längst entsprechende Erkenntnisse vor.

Demzufolge ist ein Auftritt unmittelbar an der Stadtgrenze zu Neumünster vorgesehen. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass versucht wird, genau dort auf einer privaten Weide ein Konzert zu veranstalten, Bereits im Herbst 2009 sollte die Band an gleichem Ort spielen, doch nach Studium der behördlichen Auflagen wurde der Auftritt kurzerhand abgesagt. Die rechte Szene kennt den Ort auch bereits von einem Fußballturnier. […]“

Quelle: http://www.bnr.de/content/konspirativ-mit-ankuendigung