NMS: Fensterscheiben des LINKEN-Büros eingeworfen

Die LINKE berichtet, in der Nacht von Sonntag, den 29.01.2012 auf Montag, den 30.01.2012 sei auf ihr Büro in Neumünster ein Anschlag verübt worden. Bisher unbekannte Täter_innen hätten die Fensterscheibe mit einem Pflasterstein eingeworfen. Ein Sprecher der Partei vermutet einen Zusammenhang mit den angekündigten Aktivitäten seiner Partei gegen den geplanten NPD-Aufmarsch am 01. Mai und ruft in dem Zusammenhang dazu auf, sich nicht einschüchtern zu lassen, sondern nun erst recht dazu zu sorgen, dass der 01. Mai nazifrei bleibe.