20.4.12: Antifa-Kundgebung in Neumünster

THEY SHALL NOT PASS!
Antifaschistische Mobilisierungs-Kundgebung am 20.04.12 in Neumünster

Am 1. Mai, dem internationalen Kampftag der Arbeiter_innenbewegung, will
die NPD in Neumünster aufmarschieren. Die Stadt an der Schwale erscheint
aus extrem rechter Perspektive als Reiseziel verlockend, weil hier eine
lange Kontinuität neonazistischer Strukturen besteht, die von der
Kampfsportschule Athletik Klub Ultra über die Kneipe Titanic bis zum nun
seit 15 Jahren bestehenden Club 88 reicht.

Die antifaschistischen Vorbereitungen darauf, den vermeintlichen
Höhepunkt des NPD-Wahlkampfs zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein zum
Desaster werden zu lassen, laufen auf Hochtouren: die Straßen werden mit
Aufklebern, Plakaten oder kreativen Malereien verschönert, endlose
Gespräche geführt, Werbung im Internet verbreitet, etc. Darüber hinaus
finden in sämtlichen großen Städten Schleswig-Holsteins, aber auch in
Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen Infoveranstaltungen über das
Konzept des Antifa-Bündnisses statt.

Um den Nazis schon einmal einen Vorgeschmack auf den 1. Mai zu geben,
den Aufruf des Antifa-Bündnisses noch weiter zu verbreiten und die
Menschen für den Kampf gegen den rassistischen Wahlkampf in ihrer Stadt
zu sensibilisieren, rufen wir euch dazu auf, am 20. April nach
Neumünster zu kommen. Aufgrund des Datums besteht die Möglichkeit, dass
auch einige Nazis aus der näheren Umgebung nach Neumünster kommen. Ein Grund mehr, antifaschistische Präsenz zu zeigen.
Die Ver­nich­tung des Fa­schis­mus mit­samt sei­ner Wur­zeln bleibt unser Ziel!

Datum: 20.04.12
Ort: Großflecken/ Ecke Lütjenstraße
Uhrzeit: 15 Uhr