Sa, 05.05.: Antifa, do it again!

Da der Aufmarsch am 1. Mai in Neumünster verhindert wurde, möchte die NPD am 5.Mai (MORGEN!) noch mal ihr Glück versuchen. Die Nazis wollen Wiederholung? Antifa do it again!

Wie die NPD heute ver­laut­ba­ren ließ, will die neo­na­zis­ti­sche Par­tei nach ihrem de­sas­trö­sen Schei­tern am 1. Mai an die­sem Sams­tag, 5. Mai einen er­neu­ten Ver­such star­ten, in Neu­müns­ter auf­zu­mar­schie­ren. So will sie die selbe Route, die ges­tern durch an­ti­fa­schis­ti­sche Blo­cka­den er­folg­reich für Neo­na­zis un­pas­sier­bar ge­macht wurde, er­neut an­ge­mel­det haben.

Wir rufen alle An­ti­fa­schis­t_in­nen dazu auf, an die ef­fek­ti­ven Ak­tio­nen des gest­ri­gen Tages an­zu­knüp­fen und auch die­ses Mal dafür zu sor­gen, dass die Pa­ro­le „Na­zi­auf­marsch blo­ckie­ren – an­grei­fen – ver­hin­dern!“ der Titel eines Er­folgs­kon­zep­tes bleibt.

In­fo­ver­an­stal­tung in Neu­müns­ter:
Frei­tag, 04.​05.​12, 19.​30 Uhr in der AJZ

An­rei­se:
a) aus Kiel: Tref­fen um 9.​40 Uhr an den Au­to­ma­ten am Kie­ler Bhf, Ab­fahrt 9.​55 Uhr
b) aus Ham­burg: Tref­fen um 10.​00 Uhr am Rei­se­zen­trum, Ab­fahrt 10.​21 Uhr

Treff­punkt in Neu­müns­ter:
10.​30 Uhr, DGB-​Haus in der Carl­stra­ße 7 (mehr zur Planung auf der Bündnis-Seite)

Struk­tur:
EA: 0160 / 160 87 60
In­fo­te­le­fon: 0174 / 857 68 39

An­ti­fa­scist Ac­tion – REWIND !
Checkt http://nonazisneumuenster.blogsport.de/


1 Antwort auf “Sa, 05.05.: Antifa, do it again!”


  1. 1 Jens Jensen 05. Mai 2012 um 14:23 Uhr

    Antifa, do it again!
    Auch heute wie schon am 1.Mai bin ich aus Ostholstein nach Neumünster gekommen.
    Ich wollte auch heute wieder die dortige Antifa im Kampf gegen die braune Masse unterstützen……leider wurde ich wohl aufgrund meiner Kleidung oder äußeren Erscheinung diesmal fälschlicher Weise zum Nazi abgestempelt und die Polizei musste mich in Begleitung vom Ort des Geschehen vor der Antifa in Sicherheit bringen…..
    So gerne wäre ich mit Euch unter der Brücke gestanden…
    Das hat man nun davon wenn man ein Zeichen gegen Rechts stetzen will.
    Ohne Fragen und erste Kontaktaufnahme beschimpften mich auch Anhänger der Antifa.
    Leider macht man sich so keine Freunde wenn man sich so verhält.
    Ich wünsche Euch gutes gelingen im Kapf gegen die braune Masse und hoffe ihr (wahrscheinlich nur einige wenige Ausnahmen von Euch)lassen sich nicht weiterhin von Äußerlichkeiten blenden und macht somit Freunde zu Feinden.
    Jens

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.