Mo, 16.07.2012: NPD-FLAGGSCHIFF ABGESCHIRMT

Die bundesweite Propagandatour der NPD hat am 16.07.2012 auch in Neumünster Halt gemacht. Als großen Erfolg können die Nazis diesen Aufenthalt aber wieder nicht verbuchen, im Gegenteil zeigte sich Neumünster wie schon am 01.05., am 05.05. und zuletzt am 23.06.2012 bunt statt braun. Das „Flagschiff“ konnte wegen der antifaschistischen Gegenaktivitäten nicht auf den Großflecken und musste auf den Rudolf-Weißmann-Platz ausweichen, wo die wenigen Nationalen von der Polizei geschützt und den Gegendemonstrant_innen ausgepfiffen unmotiviert ihr Programm abspulten, das aber sowieso keiner hören konnte geschweige denn wollte. Mehr hier.