Archiv für Oktober 2012

Sa, 03.11.2012: Antifa-Soliparty in der Alten Meierei (KI)


Ab 22 Uhr heißt es in der Alten Meierei in Kiel: Elektromukke – Abzappeln – Leute supporten! Das Geld geht an Antifas, die am 5. Mai 2012 im Rahmen der Aktivitäten gegen den geplanten NPD-Aufmarsch Opfer von Repression geworden sind.

NMS: Proteste gegen Pädosexuellen ebben ab

Die nunmehr dritte Demonstration, die von Mark und Sonja P. angemeldet worden ist, hat am vergangenen Samstag, den 20. Oktober, nur 30 statt der erwarteten 300 Teilnehmer_Innen auf die Straße gelockt. (Siehe auch: Artikel des shz hier.) Dies dürfte auch auf die Pressearbeit der Antifaschistischen Aktion Neumünster sowie des Bündnis gegen Rechts zurückzuführen sein, die in der Vergangenheit wiederholt über die Nähe der Anmelder_Innen zur rechten Szene berichtet hatten. Obwohl insbesondere Sonja P. nach wie vor jede Verbindung leugnet und sich unpolitisch gibt, belegen beim Infoportal Indymedia aufgetauchte Bilder, dass die beiden Neumünsteraner_Innen sich aktiv am NPD-Aufmarsch am 01. Mai diesen Jahres beteiligt haben. Eines der Bilder zeigt etwa Sonja P., wie sie, ein Wahlplakat der NPD vor der Brust, neben Udo Pastörs, dem stellvertretenden NPD-Bundesvorsitzenden, steht. A propos vermeintlich unpolitisch: Eine weitere Person, die gerne betont, dass sie weder mit rechts noch mit links etwas zu tun hat, hat nach dem Besuch des NPD-Infotisches in Boostedt am 06. Oktober am vergangenen Samstag erneut einen Wochenendausflug unternommen und sich an der Veranstaltung gegen den Pädosexuellen beteiligt: Horst M., Wirt der Titanic.

Mahnwache am 22.10.2012 in Meldorf wegen erneutem Brandanschlag

Wir verweisen auf den Aufruf unserer Genoss_Innen in Dithmarschen:
„In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag haben bisher Unbekannte erneut an der Dönerstube in Meldorf ein Feuer gelegt. Dies war bereits die dritte Brandstifung in diesem Jahr.

Wir möchten mit dieser Mahnwache der Familie Isik unsere Solidarität zeigen und deutlich machen, dass für derartige Verbrechen in Meldorf kein Platz ist.

Unser Umzug wird vom Südermarkt über die Spreet- in die Zingelstraße zur Dönerstube gehen.

Treffpunkt: Montag, den 22.10.2012, 18 Uhr Südermarkt, ca. 18.30 Uhr an der Dönerstube, Zingelstr. 10″

Gründer der deutschen Ku-Klux-Klan lebt nun in Boostedt

Armes Boostedt: Nicht, dass das Dorf mit den ständigen Infotischen der NPD nicht schon genug gebeutelt wäre. Wie mehrere Medien berichten, soll nun auch noch Achim Schmid, Gründer und Anführer der im Jahre 2000 ins Leben gerufenen „European White Knights of the Ku Klux Klan“, der auch als neonazistischer Musiker u.a. durch die Bands „Wolfsrudel“ und „Celtic Moon“ bekannt geworden ist, in eben dieser Gemeinde bei Neumünster wohnen (vgl u.a. den shz-Artikel). Mehr Infos zu Schmid und den Hinweisen auf seine Tätigkeit als V-Mann hier.

NMS, 20.10.12: Pressemitteilung zur erneuten Demo gegen Pädosexuellen

Die Pressemitteilung des Bündnis gegen Rechts mit dem Titel „Nazis sind keine Kinderfreunde“ findet ihr hier. Das Flugblatt der Antifa Neumünster mit dem Titel „Gegen Volksmob und seine Hetzer“ findet ihr hier.