Nachdem 2013 das Bündnis gegen Rechts dem Bürgermeister ein „Braunbuch“ über die Naziaktivitäten von 1987 an übergeben hat, wollen wir nun digital ganz aktuelle extrem rechte Aktivitäten dokumentieren. Besonders wichtige Ereignisse findet ihr stets auch in der Chronologie, diese Liste dient eher dazu, einen Überblick über die Aktivitäten in den Stadtteilen zu geben und die Kontinuität und Intensität von Nazischmiereien usw. in der Stadt an der Schwale aufzuzeigen.
Dazu benötigen wir eure Mithilfe: Haltet die Augen offen. Wenn ihr Übergriffe, Nazisticker oder Schmiereien seht, schickt uns eine Nachricht per mail (antifa-nms@riseup.net), per facebook (https://www.facebook.com/afanms) oder per twitter (https://twitter.com/AntifaNMS). Macht gerne auch ein Photo und sendet es mit.

Je dunkler die Stadtteile eingefärbt sind, desto mehr Naziaktivitäten waren hier in den letzten Monaten zu verzeichnen.

Übersicht über entfernte Nazipropaganda in den Stadtteilen Neumünsters:

Eine erste Version unserer Dokumentation, die auch schon von der Presse aufgegriffen wurde, findet ihr hier.